· 

Two days in Cresciano

  • Art. 3

Es ist berüchtigt, dass im frühen Frühling die Conditions im Tessin atemberaubend sind. Die Temperatur schwebt immer zwischen angenehmen 7-15°C. 

An disem Wochenende war das Wetter optimal, so konnten wir gut und trocken schlafen und dann jeweils im Verlauf des späten Vormittags, in das Gebiet eintauchen. Wegen des guten Wetters bildeten sich alle möglichen Möglichkeiten an den verschiedenen Boulder-Problemen in Cresciano. Ich genoss an disem Wochenende die Gesellschaft von Dario Buchli. Der das erste Mal in diesem Gebiet bouldern war, schien jedoch, als gefalle es ihm im südlichen Boulderparadies der Schweiz. 

Das lang gezogene Bouldergebiet erstreckt sich über einen langen Laubwaldhang. Es ist eine magisch kalte Atmosphäre im frühen Frühling, aber dennoch ruhend in sich. Es scheint als kehre die, im Winter vorlorene Energie zurück. Dieses Gebiet in Cresciano ist speziell im Winter und Frühling gesucht. Da es im Sommer einfach zu warm ist und dem entsprechend leiden auch die Conditions darunter. Im Sommer weicht man auf Gebiete wie Bsp. das Magic Wood im Averstal aus. 

Alles in allem war es ein toller Trip nach Cresciano. Wie immer! 

Es gibt sogar ein Video zu diesem Erlebnis! 


Cresciano
Cresciano

Was habt ihr uns zu sagen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0